TERMINE

Sechs Nistkästen gestohlen

„Es ist auf dem schönen Stückchen Astheim, wo der Brückenweg über den Schwarzbach zum Damm führt. Dort im Wäldchen und an den Birken hängen unsere Nistkästen. Dort wurden Birken gefällt, an denen Nistkästen hingen. Die Arbeiter haben die Nistkästen abgehängt und in unser NABU-Haus gebracht. Ich ging dieses Stückchen kontrollieren und merkte: Da stimmt etwas nicht.“

Hans-Lorenz Heck hat alle Nistkästen wie eine Landkarte im Kopf, und ihm fehlten hier sechs Nistkästen. „Es waren ‚Schwegler Nistkästen‘, die wir tiefer gehängt hatten, um sie besser reinigen zu können. Wir werden ja älter.“ Als Kassenverwalter schätzt er auch den Schaden: „Ein dreistelliger Betrag, der sich in der Kasse bemerkbar machen wird, weil wegen der Pandemie die regelmäßigen Treffen ausfallen müssen und damit auch Einnahmen.“

Im Vorstand aber wird nun überlegt: Wer macht so etwas, und warum? Wozu braucht man gebrauchte Nistkästen, in denen Generationen von Vögeln gebrütet haben? Sollte der Dieb sie woanders aufgehängt haben? Dann würden sie auch da ihre Aufgaben erfüllen! Die Vögel werden uns das nicht erzählen. Das könnte nur der Nistkastenentwender.

Der NABU-Astheim käme gern mit ihm ins Gespräch. Vielleicht dienen dazu auch diese Zeilen...

Kaj Wechterstein

Jahresgruß


NABU - T r e f f      
15. Februar,  Montag    19:00 Uhr Margareta-Schenkel-Haus 

-–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  – 


Vogel des Jahres  2020  Turteltaube

Vogel des Jahres 2020
Vogel des Jahres 2020